„Genieße jeden Tag, denn die Momente von heute sind die Erinnerungen von morgen"


"Trinkwassertag"

Am 24.06.2022 fand der Trinkwassertag beim Hochbehälter in der Oberen Fellach statt. Dort konnten sich die Kinder von der schulischen Tagesbetreuung ein Bild machen, wo unser Wasser herkommt und wie das mit dem Trinkwasser funktioniert. Des Weiteren gab es noch ein Rahmenprogramm mit Besichtigung des Quellwassergebietes, Rettungsauto, einem Löschwettbewerb der Feuerwehr Fellach sowie spannende Informationen vom Jugendrotkreuz und dem Naturpark Dobratsch. 

Die natürlichen Phasen in der Entwicklung eines Kindes von der Geburt bis zum aufrechten Gang bezeichnet man als neurologische Organisation. Ist dieser Entwicklungsprozess in irgendeiner Weise fehlgelaufen, können alle diese Phasen in der natürlichen Reihenfolge wiederholt werden, um Fehler zu beheben und auszugleichen.
Diesen Vorgang nennt man Neurologische Reorganisation. Das Konzept findet Anwendung z.B.: bei Hörverarbeitungsstörung, grob- und feinmotorische Koordinationsstörungen, Konzentrationsstörungen, Bettnässen, um nur einige zu nennen. 
 

"integrativer Sprachheilunterricht"

 

Unter integrativem Sprachheilunterricht verstehen wir den Sprachheilunterricht im Klassenverband, der von einem ausgebildeten und geprüften Sprachheillehrer in Absprache und Zusammearbeit mit dem Klassenlehrer erfolgt.

"Bundesmeisterschaften Hockey 2022"


Aufgrund eines souveränen Sieges bei den Hockey- Landesmeisterschaften am 10. März konnten sich die Mädchen aus der zweiten und vierten Klasse der Mittelschule die Qualifikation für die österreichischen Bundesmeisterschaften in Neusiedl am See sichern. Dort zeigten sie am 11. und 12. Mai, trotz starker Konkurrenz, eine solide Leistung und konnten den dritten Platz erreichen. 


Wir gratulieren recht herzlich im Namen der Schule.

Hockey

"Besuch in der Boulderhalle Volume"

 

In der Boulderhalle VOLUME in Villach durften die Kinder der ersten Klasse hoch hinauf! Es war ein sehr spannender und lustiger Tag!

"Unser Schulgarten" 

 

Nachdem die Eltern der Kinder, der ersten Klasse, das Gartenbeet mit neuer Erde befüllt hatten, konnten die Kinder Pflanzen einsetzen und neue Samen säen. Jetzt wird täglich fleißig gegossen! 

World Orienteering Day

Am 12. Mai ist die 4. Klasse nach Bad Bleiberg gefahren, um beim World Orienteering Day mitzumachen. Insgesamt haben fast einhundert Schüler:innen von mehreren Schulen teilgenommen. 
Zuerst haben die Kinder eine kleine Übungsstrecke absolviert. Danach sind sie alleine im Wald mit einer Orientierungskarte gelaufen und haben selbstständig die Posten gesucht und letzendlich erfolgreich gefunden! 
Es war ein schöner, bewegungsreicher und eindrucksvoller Schultag! 

World Orienteering Day

Die große Erzählung von den Pflanzen


In der 1. und 2. Klasse ist es uns wichtig, die „Geschichte von den Pflanzen“ nach Maria Montessori zu erzählen. Denn, wenn wir den Pflanzen aufmerksam begegnen und lauschen, dann haben sie uns sehr viel zu erzählen. Die Erzählung berührt Kinder und stimmt sie nachdenklich. 
Sie gehen liebevoller mit den Pflanzen um. Sie bewegen sich aufmerksamer und achtsamer in der Natur oder bekommen einen Impuls, sich noch intensiver damit zu beschäftigen. Wir führen Experimente durch, beobachten diese über einen Zeitraum und finden heraus, ob Pflanzen wirklich sehr einfach leben und nur Licht, Luft, Wasser und Mineralien zum Leben brauchen. „Die Pflanzen meinen: Dafür, dass wir die Luft, das Wasser und den Boden nutzen, zahlen wir einen stattlichen Preis. Wir geben Geschenke in Form von Samen und Früchten, Schatten und Feuchtigkeit.“  Die Zusammenhänge werden den Kindern veranschaulicht und klarer. 
 

Einkaufsladen in der 2.Klasse

 

In diesem Schuljahr war es uns wieder möglich, dass wir viermal den Einkaufsladen anbieten konnten. In Viererteams gestalteten die Kinder ein Buffet und boten die Speisen gegen einen geringen Betrag zum Verkauf an.
Angeboten wurde Pikantes mit Wurst, ein vegetarisches Gericht, Süßes (Kuchen, Muffins, Schaumrollen, …) und Obst (Obstspieße, Obstsalat, Fruchtleder, …). Eine kulinarische Vielfalt wurde hier stets geboten, denn Kreativität in der Umsetzung war erwünscht. Mit der Unterstützung der Eltern, dachten sich die Kinder die Speise aus, erledigten den Einkauf und bereiteten sie zuhause zu.

Je nach Ausgaben für die Lebensmittel berechneten sie den Verkaufspreis.
In der Schule übernahmen die Kinder den Verkauf und die Betreuung des Buffets. Alle vier Klassen konnten dann abwechselnd zum Einkaufen kommen. Der Andrang und der Hunger waren glücklicherweise groß.
Im geschützten Rahmen konnten die Kinder ihre ersten Verkaufs- und Einkaufserfahrungen mit Geld machen. So bekam das Rechnen eine tiefere Bedeutung und einen wichtigen Stellenwert im Schulalltag.
Damit wurde das Fach Mathematik lebendiger und alltagsbezogener. Der Einkaufsladen ist eine Veranstaltung der 2. Klasse. So wird ein kleines Budget erwirtschaftet. Mit diesem Geld wird eine gemeinsame Aktivität (Theater, Klassenfahrt, …) finanziell unterstützt.  
Den Kindern macht es Spaß und sie sind mit Begeisterung bei der Planung und Durchführung dabei.
 
Herzlichen Dank für die Mitarbeit der Eltern!

 

ÖSTERREICH CHALLENGE 2022 - unser Team war dabei! 

Unser Team war bei der Österreich Challenge Anfang Mai 2022 laufend und walkend dabei. Gleichzeitig wurde der Kinderhilfsfonds von der Diakonie unterstützt. 

 

Laufen